Den Vierzehnpunkt-Marienkäfer findet man in lichten Wäldern
Den bis 4,5mm großen Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Propylea quatuordecimpunctata) findet man von März bis Oktober in lichten Wäldern, im Wiesen-Biotop oder in Gärten. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an Pflanzen mit Blattlausbefall. Larven und Imagines ernähren sich ausschließlich von Blattlausarten und werden deshalb als Nützlinge angesehen.