oben
Dolichovespula sylvestris fliegt in lichten Wäldern oder im Siedlungsgebiet
Die Waldwespe (Dolichovespula sylvestris) fliegt von Mai bis September in lichten Wäldern, im Hecken-Biotop oder im Siedlungsgebiet. Die Art baut ihre frei hängenden Nester in die Vegetation oder an geschützte Stellen in Gebäuden, auch Nistkästen und Erdhöhlen werden genutzt. Die Arbeiterinnen ernähren sich überwiegend von Blütennektar, die Brut wird mit erbeuteten Insekten gefüttert.