oben
Nomada succincta parasitiert die Erdnester von Sandbienen
Die Wespenbiene Nomada cf. succincta fliegt von März bis Juni in den Lebensräumen ihrer Wirte. Die Art parasitiert die Erdnester von Sandbienen (bevorzugt Andrena nitida, seltener A. nigroaenea u.a.). Die Weibchen legen ihre Eier in die Nester der Wirte, die geschlüpfte Wespenbienen-Larve frißt zuerst die Wirtslarve, danach den eingetragenen Nahrungs-Proviant (Bienen). Sehr ähnlich ist Nomada goodeniana, optisch sind die beiden Arten kaum zu trennen.