Die Weibchen dieser Art haben rotgelb gefärbte Hinterschienen
Die Furchenbiene Halictus rubicundus fliegt von April bis Oktober an Waldrändern, auf Trockenrasen oder in Sandgruben. Die Weibchen dieser Art haben rotgelb gefärbte Hinterschienen und Tarsen. Die Männchen sind kaum von anderen Arten der Gattung zu unterscheiden. Dieses männliche Exemplar fand ich September 2012 im alten Steinbruch Bückeberge.