Die Blutrote Raubameise baut ihre Nester unter Steinen oder in liegendem Totholz
Die Blutrote Raubameise (Formica cf. sanguinea) findet man auf Trockenrasen, in lichten Wäldern oder im Siedlungsbereich, die Art meidet feuchte Standorte. Die Blutrote Raubameise baut ihre Nester unter Steinen oder in liegendem Totholz, gelegentlich entstehen auch flache Hügelnester. Diese Exemplare fand ich Juli 2011 beim Rehburger Moor.