oben
Die Weibchen von Delia radicum legen ihre Eier an Kohl-Gewächse
Die Kleine Kohlfliege (Delia radicum) findet man von Mai bis September im Wiesen-Biotop oder auf landwirtschaftlichen Nutzflächen. An den Hinterbeinen (nahe der Hüfte) befindet sich bei dieser Art ein kleiner Haarbüschel. Die Weibchen legen ihre Eier an Kohl-Gewächse, die geschlüpften Larven minieren in den Wurzeln oder in den Blättern der Pflanze. Bei einer Massenvermehrung kann die Kleine Kohlfliege in der Landwirtschaft zum Problem werden.