oben
Haplotarsus incanus bevorzugt Lebensräume mit hoher Luftfeuchtigkeit
Den bis 8mm großen Grauen Schnellkäfer (Haplotarsus incanus) findet man von April bis Juni auf Feuchtwiesen, im Moor-Biotop oder in mesophilen Wäldern. Die Käfer bevorzugen Lebensräume mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Larven dieser Art ernähren sich von Pflanzenwurzeln, die Imagines fressen Blattgewebe und Blüten-Pollen.