oben
Athous subfuscus findet man auf Lichtungen oder im Hecken-Biotop
Den Braunen Schnellkäfer (Athous subfuscus) findet man von Mai bis Juni an Waldrändern, auf Lichtungen oder im Hecken-Biotop. Die im Boden lebenden Larven (Drahtwürmer) dieser Art fressen an Pflanzenwurzeln. Die Imagines vom Braunen Schnellkäfer ernähren sich von Blättern und Blüten. Die Art ist noch recht häufig und in geeigneten Lebensräumen weit verbreitet.