oben
Die Weibchen dieser Art legen ihre Eier bevorzugt in Dungfladen
Die Rinderfliege (Mesembrina meridiana) findet man von Juni bis September im Umfeld von Pferdekoppeln oder Viehweiden. Die Weibchen dieser Art legen ihre Eier bevorzugt in Dungfladen, gelegentlich auch in den Kot anderer Säugetiere. Die Larven haben eine sehr kurze Entwicklungszeit, bereits nach einer Woche schlüpfen die ersten Fliegen. Die Imagines ernähren sich von Pollen und Nektar.