oben
Während der Paarung zeigen die Fliegen ein interessantes Balzritual
Die Breitmundfliege Platystoma seminationis findet man von Mai bis Juli auf Lichtungen, an Waldrändern, in Gärten oder im Hecken-Biotop. Die im Boden lebenden Larven dieser Art fressen Pilzmyzel und Wurzeln, die Imagines ernähren sich von Nektar, Honigtau und Tierkot. Während der Paarung zeigen die Fliegen ein interessantes Balzritual. Dieses Exemplar fand ich Juni 2015 im Gümmer Wald.