oben
Der Graue Knospenrüssler ist eine wärmeliebende Art
Der Graue Knospenrüssler (Peritelus sphaeroides) ist eine wärmeliebende Art die eher in den südlichen Bundesländern verbreitet ist. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier in den Erdboden, die Larven ernähren sich von Wurzeln. Die Imagines fressen die Knospen verschiedener Pflanzen, auf landwirtschaftlichen Nutzflächen (Obstanbau) können die Tiere bei einem Massenauftreten erhebliche Schäden anrichten. Dieses Exemplar fand ich Juni 2014 beim Hohen Holz.