Der Sechzehnfleckige Marienkäfer lebt an Waldrändern
Der Sechzehnfleckige Marienkäfer (Halyzia sedecimguttata) lebt von April bis Oktober in Laubwäldern, an Waldrändern, im Hecken-Biotop oder in Parkanlagen. Seltener findet man die Tiere in Nadelwäldern. Larven und Imagines dieser Art ernähren sich ausschließlich von Mehltaupilzen, in Gärten ist Halyzia sedecimguttata daher gern gesehen.