oben
Stenurella nigra hat einen teilweise rot gefärbten Hinterleib
Den Schwarzen Schmalbock (Stenurella nigra) findet man von Mai bis August in Laub- oder Mischwäldern, auf Lichtungen oder am Waldrand. Die Tiere haben einen teilweise rot gefärbten Hinterleib. Die Larven dieser Art leben in Laubbaum-Totholz, die Entwicklung zum fertigen Käfer dauert zwei Jahre. Die Imagines vom Schwarzen Schmalbock ernähren sich von Pollen und Nektar. Dieses Exemplar fand ich Mai 2014 im Haster Wald.