oben
Grammoptera ustulata findet man in lichten Laubwäldern
Den Eichen-Blütenbock (Grammoptera ustulata) findet man von April bis Juli in lichten Laubwäldern oder am Waldrand. Die Larven ernähren sich von Laubbaum-Totholz welches mit dem Pilz Vuilleminia comedens befallen ist. Nach einer ein- bis zweijährigen Entwicklungszeit verpuppen sich die Tiere. Die adulten Käfer ernähren sich von Pollen und Nektar.