oben
Die Flügeldecken sind bei dieser Art sehr variabel gefärbt
Den Variablen Stubbenbock (Stenocorus meridianus) findet man von Mai bis Juli in lichten Laubwäldern. Die Flügeldecken sind bei dieser Art sehr variabel gefärbt und gezeichnet. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier an geschwächte oder abgestorbene Laubbäume, die Larven fressen das morsche Holz. Die Imagines ernähren sich von Pollen und Nektar. Dieses weibliche Exemplar fand ich Juni 2015 im Forst Esloh.