Die Larven vom Vierpunkt-Ameisenblattkäfer
Die Larven vom Vierpunkt-Ameisenblattkäfer entwickeln sich in Ameisen-Nestern (Formica spec.). Die Weibchen verpacken ihre Eier in kleine Kotballen, die geschlüpften Larven behalten dieses "´Gehäuse" um sich vor den Angriffen der Ameisen zu schützen. Sie ernähren sich von Abfällen, gelegentlich werden auch die Ameisen-Eier gefressen. In der kalten Jahreszeit sind die Larven nicht aktiv (Winterruhe), im späten Frühjahr schlüpfen die Käfer und verlassen den Ameisenhaufen.