oben
Chelostoma florisomne fliegt von April bis Juli in verschiedenen Lebensräumen
Die Hahnenfuß-Scherenbiene (Chelostoma florisomne) fliegt von April bis Juli in verschiedenen Lebensräumen. Die Weibchen dieser Art bauen ihre Nester in Totholz oder in hohle Pflanzenstängel. In jede Brutzelle wird Pollen und Nektar eingetragen welcher ausschließlich von Hahnenfußgewächsen (Ranunculus) stammt. Nach der Eiablage wird jede Kammer mit Lehm verschlossen. Die Art wird oft von der Keulenwespe Sapyga clavicornis parasitiert. Dieses Exemplar fand ich Mai 2012 beim Wunstorfer Moor.