Die Erzfarbene Sandbiene fliegt auf Ruderalflächen oder in Gärten
Die Erzfarbene Sandbiene (Andrena nigroaenea) fliegt von April bis Juli an Waldrändern, in Sandgruben, auf Ruderalflächen oder in Gärten. Die Weibchen dieser Art graben ihre Erdnester in verschiedene Böden, dabei werden auch Steilwände und Abbruchkanten genutzt. Andrena nigroaenea ist recht anspruchslos und in geeigneten Lebensräumen weit verbreitet. Auf dem Bild ein weibliches Exemplar.