Das im Gipskarstgebiet vorhandene Anhydrit wird durch Grund- oder Regenwasser zu Gips. Das Volumen des Gesteins steigt dabei um über 60% was die hohe Dynamik im Verkarstungsprozeß erklärt.