Die Weibchen der Seidenkopfgallwespe (Neuroterus numismalis) legen ihre Eier an die Unterseite von Eichenblättern.
Durch eine Wucherung des Blattgewebes entstehen die charakteristischen scheibenförmigen Gallen.