Die Weibchen der Gemeinen Rosengallwespe (Diplolepis rosae) legen ihre Eier an die Triebspitzen von Rosenpflanzen. Dies führt zum übermäßigen Wachstum der Knospe und letztlich zur Bildung der Galle.