Die Gallen der Mädesüß-Gallmücke treten oft zahlreich auf und sind im Alter meist rötlich gefärbt. An der Blattunterseite befindet sich eine schmale, behaarte Öffnung.