Die linsenförmigen Gallen der Eichenlinsengallwespe (Neuroterus quercusbaccarum) findet man ab Juli an der Unterseite
von Eichenblättern. Im Frühjahr des folgenden Jahres schlüpfen aus den Gallen ausschließlich Weibchen die ihre Eier in Eichenknospen ablegen. Es bilden sich daraufhin kugelige Gallen aus denen ab Juni männliche und weibliche Exemplare schlüpfen. Nach Paarung und Eiablage beginnt der Kreislauf von vorn.