Westlich vom Steinhuder Meer liegt das Rehburger Moor. Während der Saale-Eiszeit entstanden Stauchmoränen (wallartige Gesteinsaufschüttungen) zwischen denen sich das Wasser sammelte. Im Laufe der Jahrtausende entstand ein Feuchtgebiet das heute Rehburger Moor genannt wird.