Im 19.Jahrhundert begann der industrielle Torfabbau der auch die inneren Bereiche des Toten Moores erreichte. Zu diesem Zweck wurde eigens eine Siedlung (Moordorf) errichtet, mit einer Feldbahn wurden die Torfsoden abtransportiert.