Pilze: Rote-Liste-Arten und besondere Funde

Startseite      I      Naturschutz      I      Pilzarten      I      Pilz-Bücher      I      Impressum      I      Suche

In den vergangenen Jahren habe ich in meiner Region das Vorkommen der Pilze untersucht und dokumentiert.

Das Untersuchungsgebiet ist die Steinhuder Meer Region wobei hier besonders die Moor-Biotope regelmäßig besucht wurden. Auch in Wunstorf und Umgebung gibt es einige Wälder die interessant sind: Das Hohe Holz, Forst Esloh, Haster Wald und einige namenlose Wälder erwiesen sich bei genauer Betrachtung als ergiebiges Pilzrevier. Weitere Schwerpunkte sind die ersten Ausläufer der Mittelgebirge: Deister, Ith, Bückeberge und der Süntel.

Die Artbestimmung habe ich nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen, für eventuelle Korrekturen oder Anmerkungen bin ich jederzeit offen. Meine seltenen Pilzfunde (Rote-Liste-Arten) habe ich in einer Tabelle zusammengefaßt. Die Rote Liste der in Niedersachsen gefährdeten Großpilze (von Knut Wöldecke, Stand 01.01.95) war meine Arbeitsgrundlage für die Festlegung der jeweiligen Gefährdungskategorie. Die Liste wird
mit aktuellen Funden unregelmäßig ergänzt. Funde und Auswertung: Jörg Riedel